Jura-Referendariat
Klausurenkurse Vergleich

Welcher Klausurenkurs ist für Referendare der Beste?

Profilbild JurInsight Team
JurInsight Team
Aktualisiert am 
3.5.2024
8
 Min. Lesedauer

Das Wichtigste in Kürze:

  • Alle Ausbildungsgerichte bieten Ihren Referendaren Klausurenkurse an.
  • Referendare, die darüber hinaus noch Klausuren schreiben möchten, die korrigiert werden, haben die Möglichkeit, Klausuren bei kommerziellen Repetitoren zu schreiben.
  • Die Anbieter haben verschiedene Stärken und Schwächen, sodass es keinen Anbieter gibt, der deutlich besser ist als die anderen Anbieter.

Folgende Anbieter bieten Klausurenkurse für das 2. Staatsexamen an:

  • Alpmann Schmidt: Klausurenabo mit wöchentlich wechselnden Rechtsgebieten, die Korrektur der Klausur ist optional zubuchbar. Die Klausuren sind examensnah, behandeln allerdings häufig atypische Probleme.  
  • Kaiser: Selbstständige Auswahl der Klausuren, man kann selbst entscheiden, wann man die Klausuren schreibt.
  • Jura Intensiv: Klausurenkurse werden nicht an jedem Standort angeboten. Jede Klausur wird intensiv besprochen.
  • Hemmer: Hemmer bietet nur in wenigen Bundesländern Klausurenkurse für Externe an.

Alpmann Schmidt Klausurenkurs

Alpmann Schmidt ist einer der renommiertesten und ältesten kommerziellen Repetitoren. Alpmann Schmidt bietet seit vielen Jahren einen beliebten, bundesweit einheitlichen und gesetzlich anerkannten Fernklausurenkurs an.

Rechtsgebiet wechselt wöchentlich und zusätzlich Spezialklausuren

Man enthält jede Woche mindestens eine Klausur, und zwar abwechselnd:

  • aus dem Zivilrecht I (Erkenntnisverfahren – Anwaltsklausur mit Mandantenschreiben oder gerichtliche Entscheidung),
  • aus dem Strafrecht (Anklageschrift, Einstellungsverfügung),
  • aus dem Zivilrecht II (Zwangsvollstreckungsrecht – Anwaltsklausur oder gerichtliche Entscheidung),
  • aus dem Öffentlichen Recht (verwaltungsgerichtliche oder verwaltungsbehördliche Entscheidungen / Behördenbescheide und Anwaltsklausuren nach Bundesrecht oder verschiedenem Landesrecht).  

Zusätzlich erhält man regelmäßig weitere Spezialklausuren  

  • Zivilrecht: Relationsklausuren, Arbeitsrecht, FamFG-Klausuren, Kautelarklausur
  • Strafrecht: zusätzliche Anwalts-, Urteils- und Revisionsklausuren
  • Öffentliches Recht: nach dem Landesrecht

Außerdem kann man für ein geringes Aufgeld i. H. v. 5 Euro zusätzlich die im zwei Wochen Rhythmus erscheinenden bundesweit einheitlichen öffentlich-rechtlichen Klausuren und die im sechs Wochen Rhythmus erscheinenden landesrechtlichen Klausuren aus dem öffentlichen Recht des Klausurenkurses für das erste Examen beziehen.  

Achtung!: Für Referendare aus Bayern bietet Alpmann Schmidt einen gesonderten Klausurenkurs an, der speziell auf die bayerische Prüfungsordnung angepasst ist. Nähere Infos dazu findet ihr auf der Internetseite von Alpmann Schmidt.

Modalitäten: Digital oder Postversand, Korrektur innerhalb von zwei Wochen

Hinsichtlich der Modalitäten kann man zwischen einem Online-Klausurenkurs und einem Klausurenkurs mit Postversand wählen. Weiterhin kann man sich entscheiden, ob eine Korrektur der eigenen Lösung gewünscht ist. Diese kann durch ein schriftliches Votum oder eine Audiokorrektur erfolgen.  

Die Lösung für die Klausuren werden als ausformulierte Lösungsskizze jeweils mit ein bis zwei Wochen Zeitverzögerung hochgeladen bzw. versandt.

Die Korrekturdauer beträgt ebenfalls ca. zwei Wochen.  

Eine langfristige Bindung geht mit dem Klausurenkurs nicht einher, man kann ihn mit einer Frist von zwei Wochen zu jedem Monatsende per Textform kündigen.

Kosten: Zwischen 29 und 68 Euro pro Klausur

Die Kosten unterscheiden sich je nach gewähltem Modell und betragen zwischen 29 Euro und 68 Euro. Wenn man zusätzlich die Klausuren aus dem Kurs für das erste Examen erhalten will, zahlt man einen Aufpreis von 5 Euro.  

a) Online

  • Ohne Korrektur: 29 Euro
  • Mit Korrektur: 44 Euro (bzw. 39 Euro*)
  • Mit Audiokorrektur: 68 Euro

* Sofern man sich bis zum ersten Kalendertag des siebten Monats nach der Ernennung zum Referendar registriert, erhält man einen Rabatt in Höhe von 5 Euro im Monat.

b) Postversand

  • Ohne Korrektur: 36 Euro
  • Mit Korrektur: 56 Euro

Examensnahes Niveau, aber zu kurz

Laut Alpmann Schmidt werden die Klausuren von ausbildungserfahrenen Praktikern erstellt. Die Klausuren erhalten examenstypisch aufbereitete Aktenauszüge. Die ausformulierten Musterlösungen beinhalten auch klausurtaktische und themenbezogene Vertiefungshinweise.  

Die Klausuren von Alpmann Schmidt sehr gut für eine Vorbereitung auf Examensniveau geeignet. Allerdings gibt es ein paar Besonderheiten, die man bedenken sollte. Zum einen sind die Aktenauszüge in der Regel kürzer als im echten Examen. Um einen ähnlichen Zeitdruck wie im Examen zu haben, bietet es sich an, die Klausuren innerhalb von 4 Stunden zu schreiben. Zum anderen werden häufig sehr spezielle Problemkomplexe geprüft. Insofern lässt sich aus unserer Sicht festhalten, dass sich die Klausuren von Alpmann Schmidt sich von Originalexamensklausuren ein wenig unterscheiden.  

Dies bedeutet jedoch keinesfalls, dass die Klausuren für eine gute Vorbereitung ungeeignet wären. Gerade als Ergänzung zu den alten Original-Examensklausuren, die man im Referendariat löst, sind sie gut geeignet, den Umgang mit unbekannten Problemen zu trainieren. Außerdem sind die Klausuren sehr gut geeignet, um die eigene Klausurtechnik zu verbessern.  

Hier findet Ihr ein Beispiel für eine Klausur inkl. Lösungsskizze.  

Kaiserseminare

Kaiserseminare (umgangssprachlich einfach „Kaiser“) ist einer, wenn nicht sogar der renommierteste Repetitor für Referendare. Neben zahlreichen Seminaren und Kursen gibt es auch den sehr guten Kaiser Klausurenkurs.  

Eigenständige Auswahl der Klausuren  

Anders als bei anderen Anbietern handelt es sich bei dem Angebot von Kaiser nicht um ein „Klausuren-Abo“ mit fester Laufzeit. Vielmehr kann man aus einem Klausurenpool individuell auswählen, wie viele und welche Klausuren man bearbeiten möchte. Der Klausurenpool wird dabei ständig um neue Klausuren zu aktuellen Entscheidungen erweitert.  

Man kann zwischen Einzelklausuren, einem der 27 vorgefertigten 5er-Pakete oder nach eigenen Wünschen zusammengestellten Paketen wählen. Eine Übersicht zu den unterschiedlichen Klausurpaketen findet Ihr online.  

Digitaler Klausurenkurs

Man kann die Klausuren bzw. Pakete direkt auf der Website von Kaiser buchen. Die ausgewählten Klausuren erhält man nach der Bestellung per E-Mail.  

Man kann dann selbst frei entscheiden, ob und wann man die Klausuren bearbeitet und die eigene Lösung als PDF-Datei mit Name, Klausurkürzel und Teilnehmernummer bezeichnet per E-Mail zur Korrektur an klausuren@kaiserseminare.com einsendet. Kaiser erlaubt sowohl eine handschriftliche Bearbeitung als auch eine Bearbeitung am Computer.  

Innerhalb von ca. zwei Wochen erhält man die korrigierte Klausur und die Lösungsunterlagen ebenfalls per E-Mail. Sofern man dies möchte, kann man die Lösungsunterlagen auch vorab per Mail anfordern.

Preis: 25 € pro Klausur  

Die Preisgestaltung bei Kaiser ist recht simpel. Die Kosten betragen 25 Euro pro Klausur. Dies gilt unabhängig davon, ob man eine einzelne Klausur oder ein Paket bestellt. Die vorgefertigten 5er-Pakete kosten also jeweils 125 Euro.  

Qualität der Klausuren

Examensnahe Klausuren & qualitativ hochwertige Korrektur

Die Klausuren von Kaiser sind gemeinhin für ihre große Examensnähe und die hohe Qualität von Korrektur und Lösungsunterlagen bekannt. Insofern bekommt man bei Kaiser auch eine angemessene Qualität für den verhältnismäßig niedrigen Preis.

Die Klausuren im Zivil- und Strafrecht sind im Hinblick auf Konzeption und Prüfungsschwerpunkte orientieren sich an den Gepflogenheiten von Ringtausch-Klausuren, die in allen Bundesländern außer Bayern vorkommen. Ringtausch-Klausuren bedeutet, dass die Bundesländer die Klausuren untereinander austauschen. Dadurch sind die Anforderungen im Examen in den Bundesländern sehr ähnlich.

Viele Standardprobleme

Im Gegensatz zu den Klausuren von Alpmann Schmidt behandeln die Klausuren von Kaiser häufig Standardprobleme, die die meisten Referendare bereits aus den Kaiserskripten kennen.

Tipp: Entsprechend bietet es sich an, die Klausurenkurse von Kaiser und Alpmann Schmidt zu kombinieren. So lernen Referendare einerseits bei Kaiser den Umgang mit den Standardkonstellationen, während sie bei Alpmann Schmidt den Umgang mit außergewöhnlichen Klausuren erlernen.

Klausuren zu kurz

Außerdem sind auch die Klausuren von Kaiser häufig kürzer als Klausuren im Examen. Entsprechend bietet es sich auch bei Kaiser an, die Klausuren in 4 bis 4,5 Stunden zu schreiben. Dadurch gewöhnt man sich bei den Übungsklausuren direkt an den Zeitdruck im Examen.

Landesrechtliche Klausuren nicht aus allen Bundesländern

Hinsichtlich der ÖR-Klausuren mit landesrechtlichem Schwerpunkt gilt es jedoch zu betonen, dass es nicht aus allen Bundesländern landesrechtliche Klausuren gibt. Die Korrektur erfolgt jeweils nur anhand des Landesrechts, das dem Sachverhalt zugrunde liegt. Dennoch kann man ÖR-Klausuren aus anderen Bundesländern zu Übungszwecken heranziehen, da die anzuwendenden Landesvorschriften stets abgedruckt sind. Außerdem sind die öffentlich-rechtlichen Problemkonstellationen in weiten Teilen unabhängig von der jeweiligen landesrechtlichen Norm identisch.

Jura Intensiv

Die Angebote von Jura Intensiv unterscheiden sich je nach Standort. Eine umfassende Darstellung ist hier deshalb nicht möglich.  

Klausurenkurs nur für Kursteilnehmer  

In den meisten Städten wird (wenn überhaupt) ein Klausurenkurs für die (ehemaligen) Teilnehmer der Assessorkurse angeboten. Assesorenkurse sind die Vorbereitungskurse von Jura Intensiv auf das zweite Staatsexamen. So können ehemalige Teilnehmer in Frankfurt am Main an einem Klausurenkurs teilnehmen, der zwei Klausuren im Monat (inkl. Lösungsskizze) beinhaltet, die korrigiert werden und in einer 90-120-minütigen Online-Besprechung besprochen werden.  

Bundesweite Klausurpakete  

Für Externe bieten nur die Jura Intensiv Standorte in Düsseldorf und Köln jeweils ein Klausurenpaket an. Die Pakete bestehen jeweils aus 2 Klausuren aus einem Rechtsgebiet (inkl. Lösungsskizze), die individuell korrigiert werden. Außerdem wird eine zweistündige persönliche Besprechung angeboten. Insbesondere letztere kann sehr hilfreich sein, um die eigene Klausurtechnik erheblich zu verbessern.

Die Kosten für das Paket betragen 219 Euro. Die Anmeldung für die Klausurenpakete kann formlos per E-Mail erfolgen (Düsseldorf bzw. Köln). Der Versand ist bei Übernahme der Portokosten deutschlandweit möglich.  

Hemmer Klausurenkurs

Auch die Klausurenkurse von Hemmer für das 2. Examen unterscheiden sich je nach Standort. Eine umfassende Darstellung ist hier deshalb nicht möglich. An vielen Standort (z.B. Hamburg und Hessen) wird jedoch nur ein Klausuren-Coaching (teilweise mit Korrektur) oder ein in den Jahreskurs integrierter Klausurenkurs (z.B. Berlin und Brandenburg) angeboten.

In drei Bundesländern wird jedoch auch ein Fernklausurenkurs für Externe angeboten. Die Rahmendaten hierzu haben wir Euch unten zusammengefasst:  

a) Baden-Württemberg

  • Online-Fernklausurenkurs
  • Zweimal im Monat zwei Klausuren (insg. 4 Klausuren pro Monat)
  • Abwicklung des Kurses erfolgt per Mail
  • Einmal pro Monat erhält man die Life&LAW
  • Die Kosten betragen 64 Euro pro Monat (monatlich kündbar) oder 56,50 Euro pro Monat (Laufzeit von 12 Monaten)  

b) Bayern

  • Einstieg jederzeit möglich  
  • Speziell auf das Examen in Bayern ausgerichtet
  • Versand der Klausuren erfolgt dienstags  
  • Eine Kündigung ist jederzeit zum Monatsende möglich  
  • Einmal pro Monat erhält man die Life&LAW
  • Die Kosten betragen 79 Euro pro Monat bzw. 75 Euro pro Monat (für ehemalige Kursteilnehmer)

c) Nordrhein-Westfalen

  • Einstieg jederzeit möglich  
  • Eine Kündigung ist jederzeit zum Monatsende möglich (die Kündigung muss spätestens zum 20. des Monats erfolgen)
  • Einmal pro Monat erhält man die Life&LAW
  • Die Kosten betragen inkl. Versandkosten 65,80 Euro pro Monat bzw. 55,80 Euro pro Monat (für ehemalige Kursteilnehmer)  

Häufig gestellte Fragen

Welcher Klausurenkurs ist am günstigsten?
Wenn man den Preis pro Klausur betrachtet, ist der Kurs von Alpmann Schmidt mit kosten von unter ca. 10 € pro Klausur am günstigsten.
Welcher Klausurenkurs ist am flexibelsten?
Die flexibelste Möglichkeit das Schreiben von Klausuren zu trainieren sind die Klausuren von Kaiser, diese könnt ihr schreiben und einsenden wann immer ihr wollt. Eine Frist gibt es hier nicht.
Welcher Klausurenkurs ist am ähnlichsten zum echten Staatsexamen?
Die Frage ist pauschal schwierig zu beantworten. Alle Anbieter versuchen möglichst realistische Examensklausuren zu stellen. Den meisten gelingt dies auch mehr oder weniger gut. Einen Vorteil haben jedoch Anbieter die auf ein Bundesland spezialisiert sind insofern, als sie die landestypischen Besonderheiten am besten berücksichtigen können.
Gibt es weitere Möglichkeiten, das Lösen von Fällen zu trainieren?
Eine weitere Möglichkeit, das Lösen von Klausuren zu trainieren ist es, selbstständig Fälle zu lösen. Hierfür bieten sich insbesondere die Fälle vom Klausurenkurs des Kammergerichts an. Aber auch die Fälle aus dem Hamburger Klausurenkurs und aus den Ausbildungszeitschriften sind für das Training sehr hilfreich. In einem extra Beitrag stellen wir euch dar, welche Klausurenkurse es gibt und wie Ihr an Zugänge zu den Klausurenkursen kommt.